Flughafen Stuttgart


Zračna luka StutgartDer Flughafen Stuttgart (IATA-Code: STR, ICAO-Code: EDDS) ist der Flughafen der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart, liegt jedoch größtenteils auf der Gemarkung der Städte Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt. Erste Anlagen auf dem heutigen Gelände wurden 1936 errichtet, der heutige Ausbauzustand ist weitgehend in den Jahren 1986 bis 2004 realisiert worden. Der Flughafen Stuttgart ist der größte Flughafen in Baden-Württemberg und liegt heute auf Platz sieben der größten Flughäfen Deutschlands nach Passagierzahlen.

Der Flughafen liegt zentral auf der Filderebene an der südlichen Grenze der Landeshauptstadt Stuttgart zum Landkreis Esslingen. Die Terminals befinden sich auf Leinfelden-Echterdinger Gebiet, die Start- und Landebahn gehört größtenteils zu Filderstadt sowie zu einem kleinen Teil zum Stuttgarter Stadtbezirk Plieningen, zu Neuhausen und zum Ostfilderner Stadtteil Scharnhausen. An den Flughafen grenzt das neue Gelände der Messe Stuttgart, daher heißt der 1993 eröffnete S-Bahnhof „Flughafen“ seit 2008 „Flughafen/Messe“.
Unmittelbar nördlich des Flughafens verläuft die Bundesautobahn 8, welche die Städte Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, Ulm, Augsburg und München verbindet. Außerdem liegt in unmittelbarer Nähe die Bundesstraße 27, die den Flughafen an die Stuttgarter Innenstadt, Tübingen und Reutlingen anbindet. Der Flughafen wird von der Bundesstraße 312 und dem Flughafentunnel der Bahnstrecke Stuttgart-Rohr–Filderstadt unterquert.
Mit den Stuttgarter S-Bahn-Linien S2 (Schorndorf–Stuttgart–Flughafen/Messe–Filderstadt) und S3 (Backnang–Stuttgart–Flughafen/Messe) kann der Flughafen vom Stuttgarter Hauptbahnhof in 27 Minuten erreicht werden. Die END-Buslinie 122 führt über Plieningen und Ostfildern nach Esslingen, die RBS-Buslinie 828 verbindet den Flughafen mit Tübingen. Mit Ausnahme des Schnellbusses eXpresso vom Flughafen über Reutlingen nach Pfullingen gilt für alle Nahverkehrsmittel der VVS-Tarif.
Im Zuge des Projekts Stuttgart 21 in Verbindung mit der ICE-Neubaustrecke von Stuttgart nach Ulm ist mit dem Filderbahnhof Stuttgart ein Fernbahnhof am Flughafen Stuttgart geplant.
Vom Flughafen Stuttgart aus werden überwiegend innerdeutsche und europäische Ziele angeflogen, häufigstes Streckenziel im Jahr 2008 war Berlin gefolgt von Hamburg und Palma de Mallorca. Praktisch alle großen europäischen Fluggesellschaften haben Stuttgart an ihre jeweiligen Drehkreuze angebunden.Die meisten Flugbewegungen verzeichnete im Jahr 2008 mit 30,9 % die Lufthansa, gefolgt von Germanwings (15,0 %), TUIfly (10,7 %) und Air Berlin (9,2 %). Die größte Fluggesellschaft nach beförderten Passagieren war Germanwings mit 20,5 %, gefolgt von TUIfly (17,8 %), Lufthansa (17,1 %) und Air Berlin (12,3 %)[1]. Insgesamt wurden etwa 9,9 Millionen Passagiere abgefertigt, darunter 6,6 Millionen Passagiere zu internationalen Zielen.Die größten derzeit Stuttgart anfliegenden Flugzeuge sind eine Boeing 767 der Delta Air Lines, die Stuttgart täglich mit Atlanta in den USA verbindet, und ein Airbus A300 von DHL, welcher als Fracht-/Paketflugzeug jede Nacht nach Leipzig fliegt.Am 26. Juli 2009 wurde bekannt, dass der Flughafen auf längere Sicht sein Streckennetz ausbauen und Flüge nach Fernost anbieten will. Im Gespräch sind Shanghai (China) und Mumbai (Indien),[24] das auch gleichzeitig Partnerstadt von Stuttgart ist.